CaniCross Landesmeisterschaft Westfalen 2021

25. Dezember 2021

Eine Woche vor Weihnachten hat mir Eragon von Lorbas noch ein tolles Weihnachtsgeschenk gemacht.
Am 19.12.2021 führte der MV Wickede-Asseln in Herten die erste CaniCross Landesmeisterschaft Westfalen durch. An dieser habe ich mit Eragon mit dem Handbike teilgenommen, Obwohl ich bis einen Tag vorm Start noch am überlegen war uns wieder abzumelden, da wir den ganzen Herbst eigentlich bis auf ein paar Einheiten nicht trainiert hatten/konnten. Aber da die VDH-DM auch schon weggefallen war, da Eragon in einer Pfote sich gleich 4 Grannen eingefangen hatte und die teilweise unter der Haut gewandert waren und sich entzündet hatten, habe ich gesagt dabei sein ist alles, denn auf er letzten gemessen Einheit eine Woche vorher haben wir auf 3km 10:37 benötigt.
Am 19. Fing der Tag schon xxx an Wir gehen aus der Wohnungstür, die fällt auch direkt zu und ja wie soll es sein, alle Schlüssel noch in der Wohnung… Dank meiner Tochter Svenja und besonders ihren Freund der am Sonntagmorgen den Ersatzschlüssel extra aus Dortmund gebracht hat, war noch ein Start möglich.
Bei der Hinfahrt war es ununterbrochen am Nieseln, vor Ort war alles eine matsche. Dennoch waren die Wege selbst in einen dafür recht guten Zustand.
Um 9:28 ging es dann für uns mit den los, Start/Ziel war fast beim Parkplatz so, dass der Weg sehr kurz war. Eragon raste los wie immer und ich dachte erst oh je, die Puste wird dann schnell weg sein, zwar wurde er schnell langsamer und der Zug ging verloren so, dass ich alleine mit den Armen arbeiten musste, aber das Tempo war dennoch recht gut, im Ziel war ich extrem erstaunt über die Zeit, die 3.2km haben wir in 8:34min bewältigt. Nach etwas mehr einer Stunde Pause ging es gleich weiter zu den 2km auch hier zeigte Eragon mal wieder was in ihm stecken kann, auch wenn es nicht unsere schnellste Zeit war sind wir mit 5:18min ins Ziel gerast. TOP!!! Nun sind wir auf der ersten CaniCross LV in Westfalen Landesmeister.
Leider habe ich keine Fotos vom Lauf/Siegerehrung. Ein Dank geht an allen Helfern, den Leistungsrichtern, Moni und Andreas, Martin Schlockermann und Naomi. Natürlich auch Tennisverein für die tolle Currywurst 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.